Vitality Beauty Stylist

 

Neue Perspektiven durch Qualifikation und

„einzigartige Ausbildung“

 

Frau im WasserDie Idee zur Ausbildung Vitality Beauty Stylist verbindet die vielfältigen Herausforderungen für unsere Haut im 21. Jh. mit Schwerpunkt „Umweltbelastungen“. Die Marktbedürfnisse zur „besonderen“ Positionierung von Beratung und Verkauf werden für ein selbständiges Arbeiten sowohl im Institut als auch im „mobilen“ Angebot bedient.

 

Positionierung als Vitality Beauty Stylist

 

In allen kosmetischen Ausbildungen werden ausgewählte Produkte zur äußerlichen Anwendung präsentiert.

Die Positionierung als Vitality Beauty Stylist zeigt erstmalig den orthomolekularen Ansatz der gezielten „äußeren Zellerneuerungsprozesse der Haut“ gleichzeitig mit den gezielten „innerlichen Zellerneuerungsprozessen der Haut“.

 

Besonderheit ist, dass die speziellen Herausforderungen für die Haut, die erst in den letzten 20 Jahren entstanden sind und aus Belastungen der Umwelt resultieren, im Seminar intensiv behandelt werden - die Hautpflege und Dekorative Kosmetik im Zusammenspiel von Sonne, UV-Licht, Ozon, Feinstaub, Wasserverschmutzungen, Giftstoffbelastungen, Medikamente und Elektrosmog.

Orthomolekulare Zusammenhänge und die speziellen Herausforderungen der Dermatologie werden anschaulich und einfach erklärt.

Im Kurs lernen Sie sowohl das Handling hinsichtlich von Behandlungsdienstleistungen als auch im Rahmen des Network Marketing.

 

Gewusst wie, nur die „individuell nötigen“ Forever-Produkte zu benutzen und deren Anwendung „sicher zu beherrschen“ zeigt dieses Seminar.

 

Aloepflanze und Frauengesicht

 

Besonderheiten

 

Die Geschichte der Kosmetik und Hautpflege gründet in den Anwendungen der Ägypter, vor allem von Naturstoffen wie Aloe Vera, Kräuter, Blüten, Milch und Honig.

 

Durch die französische Revolution wurden dann auch Giftstoffe wie Bleiweiß oder Zinnober in der vor-nehmen Gesellschaft angewandt, um sich vom „gemeinen Volk“ abzuheben.

Seit dem 19.Jh. und im Fahrwasser der industriellen Revolution sind Mittel zur Körperpflege mehr und mehr als Massenprodukte erhältlich. Der Handel mit Kosmetikartikeln vor allem auch auf synthetischer Basis, ist heute ein Milliardengeschäft. So hat sogar die Fachwelt die Qual der Wahl.

 

Die Haut ist Barriere und Verbindung zwischen den inneren Organen und der Welt außerhalb. Die Palette ihrer Belastungen reicht von Wasser und Seife bis zum nahezu täglichen Begleiter „Sonnenlicht”. Schwerpunkt dieser Fortbildung sind vor allem die Herausforderungen unserer Haut aus „umweltmedizinischer“ Sicht.

 

FamilieAuch Jugendliche zwischen 14 und 18 Jahren werden zur Ausbildung zu-gelassen. Sie genießen insbesondere die Vorteile des Jugendförderprogramms und die damit verbundene Ermäßigung von 50% zur Seminar-gebühr. So unterstützen wir das „richtige Hautwissen“ von Anfang an.

 

 

Anfragen und Bewerbung unter:
This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.